Mitgliedschaft

 

Sie möchten der Deutsch-Französischen Gesellschaft beitreten?

Darüber freuen wir uns sehr. Herzlich willkommen!

 

Bitte füllen Sie die unten stehende Beitrittserklärung aus und senden sie per Post an DFG-Schatzmeister Gerhard Neumann, Mühlenweg 3, 56412 Niederelbert. Wir werden dann Ihre Mitgliedschaft bestätigen.

 

Mitglieder bekommen bei allen DFG-Veranstaltungen einen Preisnachlass.

Außerdem werden Sie regelmäßig in unserem Newsletter "Les Nouvelles" über aktuelle Aktivitäten der DFG informiert.

 

Bitte beachten Sie auch unten stehende Bestimmungen zum Datenschutz.

 

Herzlichen Dank!

 

Ihr Vorstand

 



Beitrittserklärung
Bitte drucken Sie dieses Formular aus und senden es ausgefüllt an DFG-Schatzmeister Gerhard Neumann.
Beitrittserklärung+SEPA-Lastschriftmanda[...]
PDF-Dokument [98.2 KB]
Bitte nutzen Sie für den Mitgliedsbeitrag den SEPA-Lastschrifteinzug, das ist für Sie ein bequemes und problemloses Verfahren und für uns zeit- und kostensparend. Bitte ausgefüllt und unterschrieben per Post an DFG-Schatzmeister Gerhard Neumann senden.
SEPA-Lastschrift-Mandat.pdf
PDF-Dokument [24.0 KB]

 

 

 

 

Bestimmungen zum Datenschutz

 

1. Speicherung von Daten

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein dessen Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse, Geburtsdatum und Bankverbindung auf. Diese Informationen werden in den EDV-Systemen des Vorstandes gespeichert.  

 

Die personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

 

Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich intern nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind (z.B. Speicherung von Emailadressen, Telefon- und Faxnummern einzelner Mitglieder) und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht.

 

2. Pressearbeit

Der Vorstand macht Ereignisse des Vereinslebens in der Tagespresse, im Wochenblatt, auf der Facebookseite und der Internetseite des Vereins bekannt. Dabei können personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht werden. 

 

Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen. Im Falle des Widerspruchs unterbleibt in Bezug auf das widersprechende Mitglied eine weitere Veröffentlichung in der Tagespresse, im Wochenblatt, auf der Facebookseite und der Internetseite des Vereins. 

 

Personenbezogene Daten des widersprechenden Mitglieds werden von der Facebookseite und der Internetseite des Vereins entfernt.

 

3. Weitergabe von Mitgliedsdaten an Vereinsmitglieder und Kooperationspartner

Mitgliederverzeichnisse werden nur an Vorstandsmitglieder und sonstige Mitglieder ausgehändigt, die im Verein eine besondere Funktion ausüben, welche die Kenntnis der Mitgliederdaten erfordert.

 

Macht ein Mitglied geltend, dass es die Mitgliederliste zur Wahrnehmung seiner satzungsmäßigen Rechte benötigt, händigt der Vorstand die Liste nur gegen die schriftliche Versicherung aus, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken verwendet werden.

 

4. Austritt aus dem Verein

Beim Austritt werden alle erhobenen Daten des Mitglieds aus der Mitgliederlise gelöscht. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenvewaltung betreffen, werden gemäß der steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt.