Liebe Mitglieder,

die Deutsch-Französische Gesellschaft Montabaur wird weiterhin von einer Doppelspitze geführt: Christa Graf und Günter von Waechter. Außerdem in den Vorstand gewählt wurden am 23. Februar Dieter Brandt als Stellvertreter und Gerhard Neumann als Schatzmeister. Beisitzer sind Marcel Adam, Dr. Gabriele Allard-Rudloff, Uli Czerwanski, Carole Tursini-Selbach und Gudrun Zoll. Marianne Lechner ist für Pressearbeit und Internet zuständig. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!  

 

 

 

 

 

NEU: Lesen Sie jetzt auch Unsere Reisetipps

 

 

 

 

 

 

Wir lieben Frankreich und DFG-Mitglieder machen dort natürlich auch oft Urlaub. Ihre Erlebnisse erzählen sie uns ab sofort hier. Den Anfang macht Hans-Werner Schmitt. Er war mit seiner Frau über Silvester in der Camargue.

 

Bonne Année: Ein gutes neues Jahr!

 

 

Die DFG wünscht Ihnen alles Gute für 2018!

Unser traditioneller Neujahrsempfang war schon mal ein hervorragender Anfang: etwa 60 DFG-Mitglieder stießen mit einem Glas Kir Royal auf das neue Jahr an und teilten anschließend auch die "Galette des Rois", den traditionellen Dreikönigskuchen. Fotos der neuen Königinnen und Könige und natürlich auch vieler anderer Gäste finden Sie wie immer in unserer Fotogalerie

 

 

 

 

Im Advent ins Elsass

 

Am 9. Dezember haben wir den Weihnachtsmarkt in Bouxwiller und die traditionelle Glasbläserei Meisenthal im Elsass besucht. Fotos finden Sie in der Galerie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Der letzte Champagner": Actionkrimi mit Carsten Henn

Die Zuhörer staunten nicht schlecht: Kaum hatte Carsten Henn die ersten Seiten seines Krimis "Der letzte Champagner" vorgetragen, packte er plötzlich zwei gefährlich aussehende Stichwaffen aus. Die sich zum Glück als stumpfe Champagnersäbel entpuppten. Mit ihnen schlägt der Könner den Flaschen den Hals ab, ohne dass etwas vom edlen Inhalt verloren geht. In der Fachsprache nennt man das "sabrieren". Carsten Henn hat es drauf! Fotos von diesem unterhaltsamen Abend mit Bücherstand und Champagner in der Bildergalerie

 

 

Freunde aus Tonnerre beim Schustermarkt

 

Befreundete Winzer aus Montabaurs Partnerstadt Tonnerre haben dieses Jahr für Gaumenfreuden beim Schustermarkt gesorgt. Der Weinstand in der Kirchstraße war gut besucht. Und für die DFG war es mal wieder einen gute Gelegenheit, mit Freunden ins Gespräch zu kommen. Mehr Fotos in der Galerie.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Deutsch-Französische Gesellschaft

 

Die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) Montabaur wurde im Januar 1970 gegründet. Sie möchte die deutsch-französische Freundschaft in allen Bereichen fördern und vertiefen. Die ebenfalls im Jahr 1970 geschlossene Städtepartnerschaft zwischen Montabaur und Tonnerre im Burgund (Département Yonne) ist der DFG ein besonderes Anliegen.

 

 

 

 

"Île de France"

Deutsch-französisches Kulturhaus

 

Der Treffpunkt für Frankreichfans!



Hier kann man sich in der Altstadt von Montabaur auf einen Café oder ein Glas Wein treffen und miteinander ins Gespräch kommen - auf Deutsch und auf Französisch! Die "Île de France" in der Judengasse 17 ist Treffpunkt, Bistro und Anlaufstelle für alle, die Informationen über Frankreich suchen - insbesondere über die Partnerstadt Tonnerre und die Region Burgund. Außerdem kann man in der "Île de France" typische regionale Produkte aus Frankreich kaufen.

Die DFG lädt regelmäßig zu Ausstellungen und Vorträgen in ihr Vereinshaus ein. In der Bibliothek/Mediathek können französische Bücher und Filme ausgeliehen werden.

 

Das Kulturhaus ist an jedem zweiten Donnerstag im Monat ab 18.00 Uhr

und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

 

 





"Centre Culturel"

Kultur am Fuß des Schlossbergs

 

Größere Veranstaltungen finden im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) in der Bahnhofstraße 32 statt. Hier ist seit März 2010 das Kulturzentrum „Centre Culturel“ der DFG. Folgen Sie dem Hinweisschild am Haupteingang des denkmalgeschützten Gebäudes!